K. W. 05.05.2014 21:13:22
Sehr geehrte Herren - Seit Mitte April bin ich von Schwindel betroffen. Der Hausarzt hat diesen als peripheren Schwindel bezeichnet. Momentan nehme ich eine Betahistin-Dosis von 72 mg pro Tag (24 mg pro Mal) ein. Ein Versuch, die Dosis zu reduzieren, schlug völlig fehl. Der Schwindel ist unmittelbar in bekannter Stärke zurückgekommen. Ich war lange Zeit erkältet (Husten, Schnupfen, Ohrenknacken). Dafür verschrieb mir der Hausarzt ein paar Tage Spiricort und Nasonex. Wie wäre nun der weitere Weg?
Friedrich Hergen
Es wird sicherlich einen weiteren Ausschleichversuch des Betahistins geben. Sollte dies trotz möglichst guter Mobilisation unter Sturzvermeidung nicht funktionieren, sind weitere Abklärungen möglich.
s. k. 05.05.2014 21:17:34
Ich habe eine frage? Ich hatte turnen um 7.30, wir hatten Kräftetraining gemacht.Plötlich habe ich die Gesichter verschwommen gesehen und ich konnte mich nicht mehr orientieren.Was ging da vor sich? Können Sie mir einen TIpp geben was ich in diesem Fall machen könnte. Beim Hausarzt ware ich schon der vermutet es sind Durchblutungsstörungen bevor diesem Vorfall hatte ich noch Kopfwek.
Friedrich Hergen
Verschwommensehen beim Turnen, vor allem bei Halsbewegungen kann unterschiedliche Ursachen haben. Harmlose Ursachen wie die Anstrengung, ungenügendes Trinken etc. steht neben nicht so harmlosen Ursachen wie Gefässeinengungen am Hals. Ich würde Ihnen eine Abklärung empfehlen u.a. der Halsgefässe empfehlen.
i. b. 05.05.2014 21:22:53
Ich leide immer wieder an Schwindel. Es kommt vor, dass sich in der Nacht im Bett plötzlich alles dreht oder dann am Morgen beim aufstehen. Der Schwindel hält einige Sekunnden an und geht dann wieder weg. Woran kann das liegen?
Friedrich Hergen
So wie Sie dies beschreiben ist ein sogenannter gutartiger Lagerungsschwindel möglich. Es kommt zu einer Missfunktion in einem Bogengang des Gleichgewichtsorgan. Kleine Kristalle Im Gleichgewichtsorgan sind nicht an der Stelle an die sie hingehören. Bei bestimmten Drehungen vor allem im Liegen tritt sekundenlanger Drehschwindel auf. Ein HNO Arzt kann sowohl andere Ursachen für den Schwindel aussschliessen, als auch Ihnen Übungen zeigen die Sie von den Kristallen zu befreien können.
H. H. 05.05.2014 21:27:45
Hatte einen totalen Vestibularausfall rechts. Nach 1 1/2 Jahren stellt Unispital Basel HNO fest, dass keine Erholung und offenbar auch Kompensation nicht stattgefunden hat. Wie oft kommt es vor, dass man sich nicht erholt?
Friedrich Hergen
Das ist sehr individuell. Es hängt von der körperlichen Fitness, der Restfunktion der Gleichgewichtsorgane, die noch vorhandene Mobilisation, die Augenleistungsfähigkeit etc. ab. Häufig sind Verbesserungen über Zeit nur sehr schleichend, so dass Sie einem selber nicht sofort ins Auge fallen. Eine gezielte Mobilisation unter Sturzvermeidung ist weiterhin sinnvoll.
D. W. 05.05.2014 21:30:50
Guten Abend, meine Mutter hat sporadisch 3 Tage am Stück Schwindel. Sie kann kaum gehen. Dies tritt alle 2 ,3 Monate auf und kommt von einem Tag auf den anderen. Was könnte der Auslöser sein?
Friedrich Hergen
Hierbei kann es sich sowohl um eine periphere Ursache (das Schwindelorgan) aber auch, wenn auch unwahrscheinlicher um eine zentrale Ursache (Gehirn) handeln: ohne weitere Hinweise und Untersuchung ist eine Diagnose aus der Ferne nicht möglich. Eine weitere Abklärung beim HNOler mit ausführlicher Anamnese und Untersuchung ist dringend zu empfehlen.
S. S. 05.05.2014 21:36:20
Guten Abend. Ich hatte vor 3 Jahren ein Burnout und eine Magenentzündung. Seither habe ich starke Nackenschmerzen und ständig Schwindel/Übelkeit. Bei einer körperlichen oder psychischen Belastung verschlimmert sich der Schwindel und Angst kommt dazu. War schon in der Physio, Osteophatie, Psychotherapeut. Was würden Sie als nächstes abklären?
Friedrich Hergen
Wir haben hier gleich mehrere Ursachen für Schwindel bereits genannt. Eine gute Einstellung der einzelnen Faktoren ist bei Ihnen von entscheidender Bedeutung. Da es jedoch potenziell noch weitere Ursachen geben kann empfehlen ich Ihnen eine Abklärung beim Hals-Nasen-Ohren Arzt über den Hausarzt um eine zusätzliche Problematik am Gleichgewichtsorgan auszuschliessen. Falls weitere Abklärungen nötig sein sollten ist die Abklärung gezielt in der Hand des Hausarztes.
T. M. 05.05.2014 21:43:42
Wenn beim Skifahren dichter Nebel herrscht (optische Orientierung eingeschränkt ist) bekomme ich ein leichtes bis mittleres Schwindelgefühl. Muss ich mir Sorgen machen deswegen? Früher hatte ich das nicht. Bin 41Jahre alt
Friedrich Hergen
Wir haben hier einen Fall eines sogenannten "Ski Disease" oder auch "Häusler Disease" nach dem ehemaligen HNO Chefarzt in Bern benannt. Der menschliche Körper ist auf die Stellung der Gelenke, den Augen mit dem Horizont, und den Schwindelorganen angewiesen. Beim Skifahren im Nebel wird Ihnen neben den rüttelnden Bewegungen über die Gelenke auch der Horizont genommen, da weiss in weiss übergeht: es resultiert ein Schwindelgefühl.
S. B. 05.05.2014 21:44:33
Mein Sohn (18J) hatte vergangene Woche beim Arbeiten (Schreiner) starker Schwindel, sah doppelt und hatte einen extrem trockener Mund. Wir waren beim Hausarzt - er schickte uns als Notfall zum Augenarzt. Diverse Untersuchungen ergaben keine Antworten. Die Schwindel kamen immer beim Aufstehen vom Sitzen und Liegen bis zum nächsten Morgen.
Marcel Gärtner
Die Symptome passen am ehesten zu einem Kreislauf (Blutdruck) Problem. Ev. hat sich ihr Sohn bei der Arbeit körperlich so stark angestrengt, dass es zu Blutdruckproblemen gekommen ist. Typisch hierfür ist der trockene Mund und auch die Tatsache, dass er den Schwindel beim Aufsitzen hatte. Falls die BEschwerden nicht weggehen, sollte man das nochmals abklären, z.B. beim Herzspezialisten
H. H. 05.05.2014 21:45:41
wie oft kommt es vor, dass man sich nicht erholt?
Friedrich Hergen
Der Ausfall erholt sich im eigentlichen Sinne nicht. Sie können lediglich durch gezieltes körperliches Training die anderen Gleichgewichtssysteme trainieren um die subjektive Gesamtfunktion zu verbessern.
K. K. 05.05.2014 21:48:04
Hallo Ich hatte während der Schul Stunde einen Schwindelanfall und konnte mich mich nicht orientieren und reden also ich war wie weg. Was kann das sein. Rausgestellt hatt sich nichts.
Friedrich Hergen
Ich würde Ihnen dringend ein Abklärung empfehlen in seltenen Fällen kann so etwas eine neurologische Ursache haben vor allem wenn so etwas im jungen Alter wiederholt auftritt.
t. t. 05.05.2014 21:49:07
Kann Schwindel bei einer generalisierten Angststörungen auftreten?
Friedrich Hergen
Selbstverständlich! Durch Untersuchungen beim Facharzt lassen sich andere Ursachen ausschliessen.
M. K. 05.05.2014 21:54:09
Ich habe manchmal ganz subtilen Schwindel, wenn ich mich zB niederlege. Es geht dann einen Moment lang, wie wenn ich schwebe. Es ist ein unrealistisches Gefühl. Es gibt Tage, da spüre ich gar nichts und dann wieder mehrmals hintereinander. Muss ich das schon tiefer abklären oder einfach abwarten?
Friedrich Hergen
Der Verdacht eines gutartigen Lagerungsschwindel kann geäussert werden auch wenn ausser der Ferne eine genaue Diagnose selbstverständlich nicht möglich ist. Sie können sogenannte Brandt Daroff Manöver durchführen, Übungen bei denen sie am Bettrand sitzend ihren Oberkörper erst zur Kopfkissenseite kippen und dann zur Fussseite. Eine HNO Arzt kann mit Ihnen genaue Manöver durchführen die Ihnen helfen oder andere Erkrankungen ausschliesen.
R. S. 05.05.2014 21:57:01
Guten Abend Ich habe manchmal in der Nacht Schwindel lagerungsschwindel manchmal der Schwindel dann bekomme ich Angst. Habe auch schon das Innenohr kontrollieren lassen, ist alles ok. Aerzte sagen mir es sei psychisch denn Angst macht Schwindel. Ist das so?
Friedrich Hergen
Dies ist möglich. Häufiger ist jedoch, dass Angst einen bestehenden leichten Schwindel noch massiv verstärkt dadurch das man wie in einen Teufelskreis hereingerät aus der Bedeutung die sie dem Schwindel zumessen und der Angst.
N. K. 05.05.2014 21:57:13
Guten Abend, seit ca 3 Wochen leide ich an Schwindel der moistens bei raschen Kopfbewegungen oder drehen entsteht. Ich war schon im Spital, EKG, MRT sowie Blut test wurde gemacht. Alles war in Ordnung. Mein Verdacht liegt auf dem gutartigen Lagerungsschwindel, ist aber Aerzlich nicht bestätigt. Seit ca 1 Woche mache ich auch die Semont und Epley Uebungen für links sowie rechts, da ich nicht genau sicher bin welche Seite betroffen ist. Leider hat es bis jetzt noch nicht sehr viel geholfen. Danke
Marcel Gärtner
Schwindel bei raschen Kopfewegungen und beim Drehen muss nicht zwingend durch einen Lagerungsschwindel verursacht sein, es könnte auch eine permanente Funktionsstörung des Gleichgewichtsorganes sein. Falls noch nicht erfolgt, sollte eine ausführliche Testung der Gleichgewichtsorgane erfolgen. Auch sollte nochmals betreffend Lagerungsschwindel abgeklärt werden, in gewissen Fällen kann dieser erst bei einer 2. oder 3. Testung nachgewiesen werde.
c. e. 05.05.2014 21:57:44
ich habe seit jahren Schwindel, mein HNO Arzt sagt, es sei ein kleiner "Meniere". Ich nehme seit 2009 Betasec, 24 mg.pro Tag. Ich möchte versuchen, es abzusetzen. Ist das sinnvoll'?Muss ich mit massivem Schwindel rechnen? Ich habe einfach Respekt davor, ein Medi über Jahre zu nehmen. Danke für ihre antwort.
Marcel Gärtner
Wenn Sie unter der Betaserc Therapie keine Schwindelepisoden mehr hatten, dann ist es kein Problem einen Absetzversuch zu machen. Ob dann wieder Schwindel auftritt, ist schwierig zu sagen. Falls Ja, dann sollten Sie mit Betaserc wieder beginnen. Ich würde es wagen.
R. B. 05.05.2014 21:57:56
Guten Abend. Vor 4 Jahren hatte ich urplötzlich Schwindelanfälle und danach Dauerschwindel. Es fühlt sich z.T. an, als würde ich nicht mit genug Blut versorgt. Nach Einnahme des Medikamentes "Sibelium" hat es markant gebessert, doch ich habe dabei >15kg zugelegt. Nun habe ich es abgesetzt, wieder abgenommen doch etwa 2 Monate nach auslassen des Medikamentes fängt es wieder vermehrt und stärker an, mir sturm zu sein. MRI: ok, Schwindel erfolglos an USZ abgeklärt. Was soll ich weiter machen? MFG
Marcel Gärtner
Sibelium hat einen Effekt auf das Gleichgewichtsorgan, zudem hilfst es auch bei Migraine. Migraine kann Schwindelanfälle auslösen. Falls Sie keine Migraine haben, können Sie anstelle von Sibelium Stugeron versuchen. Ist ein ähnliches Medikament wie Sibelium, macht aber kaum Gewichtsprobleme. Wenn Sie unter einer Migraine leide, sollten Sie sich bei einem Neurologen melden, da es dann diverse Therapiealternatovin zum Sibelium gibt.
P. C. 05.05.2014 21:58:08
Guten Abend. Ich habe ein stetiges Knacken im Ohr. Das Knacken lässt oftmals für kurze Zeit lösen, indem ich die Nase zuhalte und Luft hineinpresse. Der Druckausgleich ist ähnlich wie nach einem Flug. Was ist möglicherweise die Ursache?
Marcel Gärtner
Die Symptome passen zu einer Funktionsstörung der Ohrtrompete (Eustachische Röhre). Falls Sie diese Probleme schon länger haben, sollten Sie sich bei einem HNO Arzt melden.
V. v. A. 05.05.2014 22:01:08
Ich hatte im letzten Jahr einen Lagerungsschwindel ,welcher plötzlich aufgetreten ist ,mein Hausarzt hat mir Medis verschrieben ,ich weiss nicht mehr wie diese heissen, nun zu meiner Frage, warum bekommt man sowas und kann sich das wiederholen, ?
Friedrich Hergen
Prinzipiell hat Schwindel unglaublich viele Ursachen: Der Kreislauf, die Schinelorgane, die Augen, die Gelenkrückmeldung etc. kann gestört sein. Die meisten Schwindel können sich prizipiell wiederholen. Es gibt Schwindel die können erst nach mehreren Episoden an Schwindel diagnostiziert werden.
A. A. 05.05.2014 22:03:16
Guten Abend, meine Mutter ist im März in den Spital gekommen weil sie nur noch erbrochen hatte und nicht mehr stehen konnte. Nun sagen die das sie das gleichgewichtsnerv entzündet hat, sie bekommt aber keine medis nur wen es ihr schwindlig ist kann sie eine tablete nehmen und der hno arzt sagt sie muss nicht in die physio, es braucht einfach zeit?? Ich mach mir sorgen.
Marcel Gärtner
Bei einer Störung des Gleichgewichtsorganes (man vermutet eine Entzündung, weiss es aber nicht 100% sicher) muss man nicht zwingend mit Cortison behandeln. Das wichtigste ist eine gute Mobilisation (genug Bewegung) und eine Bekämpfung der Uebelkeit. Es dauert 2-3 Monate bis sich nach einer solchen Störung das Gleichgewicht normalisiert. Falls Ihre Mutter sehr unsicher auf den Beinen ist, dann sollte eine Physiotherapie doch in Betracht gezogen werden, auch um einen Sturz zu vermeiden.
S. E. 05.05.2014 22:04:12
Guten Abend. Ich bin dieses Jahr vierzig, seit ca. 2 Jahren habe ich sporadisch Schwindel und muss mich während dem Arbeiten manchmal festhalten. Auch im Auto musste ich schon anhalten, weil ich alles verschwommen sah. Vor 2,5 Jahren hatte ich in Nepal einen Pneumathorax, ansonsten war ich immer gesund. Woran könnte das liegen? Besten Dank....
Friedrich Hergen
Ohne weiter Angaben ist eine genaue Antwort schwierig. Es kommen sowohl Probleme der Schwindelorgane als auch des Kreislaufes oder des Gehirns in Frage. Ich empfehle Ihnen dringen dies intensiv abklären zu lassen da sie sonst sich selbst oder auch andere zum Beispiel im Verkehr gefährden können.
N. H. 05.05.2014 22:08:37
Guten Abend. Ich hatte bereits mehrere male Schwindel am Morgen beim Aufstehen. Dieser Schwindel dauert meistens 2-3Tage. Ich war schon einige male deswegen beim Arzt inkl MRI und allem. Lagerungsschwindel war die Diagnose. Hört dass denn nie auf selbst nach einer Behandlung? Ich leide seit Jahren darunter, und in den letzten Wochen beinahe wöchentlich. Da ich kleine Kinder habe (Sohn hat Epilepsie) ist diese Situation für mich unerträglich. Ich schlafe übrigens mit Oropax...kann es davon kommen
Marcel Gärtner
Falls die Diagnose Lagerungsschwindel zutrifft, ist es leider so, dass man prophylaktisch nichts machen kann. Wichtig ist, den Lagerungsschwindel sofort zu behandeln, wenn er auftritt. Die Frage stellt sich jedoch ob es tatsächlich ein Lagerungsschwindel, der den Schwindel auslöst. Oropax haben hier keinen Einfluss. Vielleicht wäre es sinnvoll eine Zweitmeinung einzuholen.
J. A. 05.05.2014 22:08:47
Ich leide seit längerem an dem Lagerungsschwindel und mache auch die vom Arzt empfohlene Übung. Was empfehlen Sie bei Lagerungsschwindel? Gibt es dafür ein Medikament oder sollte ich eine Abklärung beim HNO-Arzt machen?
Friedrich Hergen
Bei einem gutartigen Lagerungsschwindel ist die Therapie die Durchführung von adäquaten Manövern beim HNO Arzt. Gleichzeitig sind Sie mit Ihren Übungen sowie die generelle Mobilisation unter Sturzvermeidung gefragt parallel zu diesen genauen Manövern durch den Facharzt. Kleine Übungen im täglichen Leben in Ihrem eigenen gewohnen Umfeld trainieren hervorragend die anderen Gleichgewichtssysteme.
I. M. 05.05.2014 22:10:00
Guten Abend Ichbin 51 jährig. und leide seit Dez.2013 an diffusen Schwindel. Angefangen hat es mit Schwank und Drehschwindel, was sich mitCiropraktik gelindert wurde. Was mich jetzt aber beängstigt ist das es mich beim laufen immer nach rechts zieht und es blockiert mich dann beim laufen. War schon beim Hausarzt alle Laborwerte sind tiptop. Auch beim Homöopathen war ich schon. Alles io. Das einzige was erkannt wurde ist der EBV. der reaktiviert wurd.Der Schwindel beschäftigt mich seh
Marcel Gärtner
Aufgrund Ihrer Beschwerden, sollten Sie sich bei einem HNO Arzt zu einer genauen Untersuchung der Gleichgewichtsorgane melden. Eine Störung in diesem Bereich könnte Ursache Ihrer Symptome sein.
R. S. 05.05.2014 22:11:27
Seit bald einem Jahr leide ich immer wieder an Schwindelanfällen. Diverse Abklärungen beim Hausarzt und Neurologen haben stattgefunden - ohne wirklichen Befund. Ein paar Monate bevor der Schwindel angefangen hat, hatte ich eine Hirnerschütterung. Nun geht man davon aus, dass es von der Halswirbelsäule ausgelöst wird. Therapien nützen jedoch nicht viel. Der Schwindel kommt immer wieder. HNO wurde noch nichts abgeklärt. Kann dieser Schwindel auch vom Ohr kommen?
Marcel Gärtner
Ob der Schwindel vom Ohr kommt oder nicht, kann so nicht beantwortet werden, möglich ist es natürlich. Daher empfehle ich Ihnen eine HNO-Abklärung.
Y. E. 05.05.2014 22:16:14
Sehr geehrtes Expertenteam, meine Grossmutter (87jährig) leidet seit einigen Jahren an Dauerschwindel, mal mehr, mal weniger stark ausgeprägt. In liegender Position verschwindet der Schwindel. Je nach Kopfbewegung kann der Schwindel sehr massiv auftreten. Aktuelle Medikation: Xarelto 20 mg, Esomep 20mg, Coversum 5mg, Torasemid 5mg, Neomercazole 5mg, Tebokan 80mg, Digoxin 0.125 mg. Allenfalls medikamentenbedingt? TCM hat zu keinem Erfolg geführt. Haben Sie einen Rat? Herzlichen Dank!
Friedrich Hergen
Bei älteren Patienten besteht häufig die Schwierigkeit darin das es mehrere Ursachen gibt die zu dem Schwindel führen. In Ihrer Gesamtheit kann dies dann zu starkem Schwindel führen. Auch die Erholung oder Verbesserung ist durch geringe mögliche Mobilisation leider typisch. Medikamente sind als Ursache auch möglich wenn auch nicht häufig. Ich empfehle eine Abklärung beim HNOler um behandelbare Ursachen die auch noch häufig sind wie gutartiger Lagerungsschwindel möglicherweise zu diagnostizieren und ggfs. zu Heilen durch zum Teil einfache Übungen.
L. B. 05.05.2014 22:16:53
Grüezi. Ich (52; w) leide immer beim Skifahren an starkem Schwindel. Es wird mir speiübel und fühlt sich an wie eine Reisekrankheit. Habe es schon mit Reisetabletten versucht, kein Erfolg. Diese Symptome habe ich erst seit einigen Jahren. Kann mit einer "Therapie" dieser Schwindel behandelt werden? Danke für Ihre Antwort.
Marcel Gärtner
Das sind Symptme einer Reisekrankheit, resp. ist das bei Ihnen die Reisekrankheit, wahrscheinliche sind die Symptome bei schlechtem Wetter resp. diffusem Licht schlimmer. Es gibt diverse Therapiemöglichkeitenl Auf pflanzlicher Basis z.B. Ingwer, medikamentös: Stugeron. Falls Sie das schon probiert haben, sollten Sie Arlevert versuchen. Die Einnahem von Vitamin C kann auch helfen.
M. I. 05.05.2014 22:17:04
Guten Abend. Im 2010 erlitt ich einen Spontanpneumotorax, dies weil ich zuvor ziemlich starken Husten mit Blutauswurf hatte und unter Endometriose leide, dies kann sich scheinbar auch auf Organteile oder Blase, Lunge usw. ablegen. Auf jeden Fall hatte ich anschliessend lang Mühe -völlig normal zu atmen usw... nun habe ich seit einem Jahr ein neues Problem,... nähmlech kann ich teilweise Blitze sehen, dies ist sehr unangenehm, auch ist mir oft schwindelig und habe ein lautes Pochen im Ohr...
Marcel Gärtner
Blitze sehen kann eine Symptome einer Migraine sein oder vom Auge selber kommen. Mit der Endometriose oder dem Pneumothorax hat das sicher nichts zu tun. Das Pochen im Ohr sollten Sie beim HNO Arzt abklären. Die Augenprobleme bei Augenarzt oder Neurologen.
Moderator
Es haben sich enorm viele Fragen angehäuft - wir bitten um Geduld!
i. v. 05.05.2014 22:19:54
Guten Abend, ich leide seit ca. 3 jahren an einer panikstörung. Dazu kommt das mir oft schwindlig ist, ich habe das gefühl in meine kompf dreht und bewegt sich alles. Gang unsicherheit habe ich selten. Dieser zustand kann mehrere stunden oder tag andauern. Ich habe etwa einmal im monat migräne. Ich war beim, neurologen,physio, augenarzt, psychologen und ein MRI der halswirbelsäule habe ich auch gemacht. Liegt das an dieser panikstörung? Nehme für das medikament und ein betablocker...
Marcel Gärtner
Die Migraine kann stundendauernde Schwindelanfälle auslösen. Die Panikstörung kommt als Ursache des Schwindels auch in Frage. Neben dem Betablocker gibt es diverse Alternativen eine Migraine zu behandeln, daher sollte Sie sich nochmals beim Neurologen melden.
C. G. 05.05.2014 22:21:59
Guten Abend, ich bin 48 Jahre alt und habe ca. alle 2 J. Schwindelattacke morgens beim Aufstehen. Insgesamt nun 3x, meine letzte Attacke war vor ca 15 Monaten und dauerte damals über 3 Stunden (Drehschwindel nach links). Ein gleichtagiger Besuch beim Hausarzt ergab keine Klärung. Ein Besuch beim ORL war leider erst nach 14 Tagen möglich und ergab auch nichts mehr. Ich nehme an, das war ein gutartiger Lagerungsschwindel. Wie kann ich in Zukunft selber darauf reagieren? Welches Ohr ist betroffen?
Friedrich Hergen
Was Sie beschreiben lässt mich nicht sofort an einen benigen Lagerungsschwindel denken, da dieser typischerweise sekundenlang auftritt und episodisch gehäuft auftritt. Ich denke bei leider fehlender Untersuchung ehr an andere Problematiken des Schwindelorangans die für einige Stunden auftreten und zum Teil mit langen Latenzen zwischen den Anfällen. Wiederholte Untersuchungen vor allem während des Schwindels beim HNO Arzt mit Hörtest sind sinnvoll.
P. R. 05.05.2014 22:22:47
Mein seit einem Jahr täglichen Schwindel wurde durch eine Zigarre ausgelöst. Am nächsten Morgen nach der Zigarre wars soweit. MRI und Osteopathie ergaben nichts. Kann es sein dass der Nikotin eine Entzündung irgendwo hervorgerufen hat oder ev eine Verengung an der Halswirbelsäule? Hätte man dies nicht im MRI sehen müssen?
Marcel Gärtner
Die Zigarre (resp. das Nikotin) scheint mir als Ursache dieser Schwindelbeschwerden unwahrscheinlich. Eine Verengung der Gefässe ist im MRI normalerweise zu sehen, es gibt jedoch Einengungen, die nur bei bestimmten Kopfpositionen auftreten. Um dies zu Untersuchung muss man eine sog. Duplex-Untersuchung machen.
A. A. 05.05.2014 22:25:39
Ich habe selber oft schwindel dases mir schlecht wird. Dan kan ich nicht mehr auf mein handy schauen so übel wird es mir. Wie wen ich im auto lesen würde.. Beim arbeiten stehe ich, dan passiert es oft dases mich wie auf eine seite zieht?
S. L. 05.05.2014 22:25:40
Hallo, ich bin 16, Studentin. Manchmal, wenn ich zu schnell aufstehe, dreht sich alles, ich schwanke und ich muss mich irgendwo festhalten. Wenn alles vorbei ist, kommt es mir vor, als ob das garnicht passiert ist. Wenn ich meine Tage habe, passiert das auch wenn ich normal laufe, aber zum Glück nur selten.
Friedrich Hergen
Sie sollten dies dringend abklären lassen. Symptome die einen zum einer Seite ziehen können durch Minderfunktionen eines Gleichgewichtsorgans auf einer Seite verursacht sein zum Teil aber auch eine neurologische Ursache haben. Abklärung auf jeden Fall zum emfehlen beim Spezialisten.
Marcel Gärtner
Das tönt nach einem Blutdruckproblem (zu tiefer Blutdruck), das Blut versackt beim Aufstehen in den Beinen (Orthostase) und es kommt zu einer Blutleere im Kopf. Hilfreich kann eine salzreiche Diät sein (täglich Bouillon), Ausdauersport und ev. Stützstrümpfe. Zudem sollten sie darauf achten nicht zu schnell aufzustehen. Aus dem Liegen zuerst an den Bettrand setzten einen Moment warten und dann langsam aufstehen.
J. K. 05.05.2014 22:27:19
Guten Abend. Ich bin 32ig und habe ständig Schwindel. Beim Liegen sobald ich den Kopf drehe und ein Tag nach strenger Gartenarbeit
Marcel Gärtner
Der Schwindel beim Kopfdrehen im Liegen passt gut zu einem gutartigen Lagerungsschwindel. Am besten melden sie sich wenn der Schwindel akut ist bei eime HNO Arzt.
m. g. 05.05.2014 22:27:59
seit einigen monaten habe ich problem ê mit meinem rechten ohr vorallem wenn ich liege höre ich den puls im ohr so wie ein rauschen. war schon beim hausarzt er gab mir nasen und ohrentropfen was jedoch nichts geholfen hat
Marcel Gärtner
Das Problem muss beim HNO Arzt weiter abgeklärt werden.
R. S. 05.05.2014 22:29:33
wie lange geht ein normaler Schwindel und warum immer in der Nacht?
Marcel Gärtner
eine normalen Schwindel gibt es nicht. Falls Schwindel immer in der Nacht auftritt, kommt am ehesten ein gutartiger Lagerungsschwindel in Frage. Am besten melden Sie sich bei einem HNO Arzt.
S. S. 05.05.2014 22:31:16
Ich hatte über längere Zeit (ca. 3 Wochen) immer wieder einen leichten Drehschwindel. Seit ca. 2 Wochen ist das ganze wieder vorbei. Muss ich dies trotzdem mal beim Arzt abklären lassen? Oder können solche Strörungen einfach vorkommen? Ich bin 44 Jahre alt und weiblich. Ganz herzlichen Dank für Ihre Antwort.
Marcel Gärtner
Gelegentlich tritt Schwindel, der dann von alleine wieder weggeht. Falls Sie nun beschwerdefrei sind, ist meiner Meinung nach keine weitere Abklärung nötig. Sollte der Schwindel jedoch wieder auftreten, dann ist eine Abklärung notwendig.
M. K. 05.05.2014 22:31:46
Guten Abend, seit 2 Jahren habe ich immer in unseren Skiferien Schwindel. Wenn ich fahre ist der Schwindel weg, sobald ich still stehe oder im Restaurant sitze schwankt es....und letzte Woche war ich eine Freundin besuchen, sie haben ein schönes, älteres Haus mit Holzböden die nachgeben wenn man umher läuft, auch das hat bei mir diesen Schwankschwindel ausgelöst. Was ist das? Kann ich dem Vorbeugen? Zuhause habe ich diesen Schwindel nicht. Vielen Dank für Ihre Antwort.
Friedrich Hergen
Generell ist häufig ein Schwindel verstärkt in ungewohnter Umgebung wenn die Gelenke einem nicht mehr die nötigen Rückmeldungen ans Gehirn geben können: sprich nach Überanstrengung der Beine beim Skifahren wenn die Konzentration nachlässt oder auf schwingendem Boden. Prinzipiell kann man dies mit geziehlten Übungen trainieren wie unter Festhalten auf einem Bein auf einem Kissen stehen wenn andere Ursachen für den Schwindel ausgeschlossen sind.
M. F. 05.05.2014 22:34:11
Guten Abend, bei mir wurde Lagerungsschwindel diagnostiziert, der evtl. durch das Kopfweh ausgelöst wird. Nun muss ich 9 Monate lang pro Tag 30 mmol/d Magnesiocard und 100mg Riboflavin zu mir nehmen. Mir erscheint dies als eine grosse Menge, was halten Sie davon? Besten Dank für Ihre Unterstützung.
Marcel Gärtner
Magnesium und Riboflavin werden eingesetzt, wenn eine Migraine (vestibuläre Migraine) vermutet wird. Die Dosis ist OK, sie sollten jedoch nochmals nachfragen was man genau diagnostiziert hat. Falls es ein gutartiger Lagerungsschwindel ist, dann benötigen Sie diese Medikamente nicht. Falls Sie Durchfall haben, ist dies durch die hohe Magnesiumdosis bedingt, in diesem Fall sollten Sie die DOsis reduzieren.
K. S. 05.05.2014 22:36:06
Seit etwa 10 Jahren tritt bei mir gelegentlich (weniger als einmal pro Jahr) ein akuter Drehschwindel auf, begleitet von Übelkeit mit Tendenz zu erbrechen. Der Schwindel ist immer am morgen früh im Bett aufgetreten, ohne irgendwelche Anzeichen am Vorabend. Während ca. 2 Tagen fühle ich mich elend bis sich die Sache ausgestanden ist. Da ich mich im Alter von 70 Jahren sonst gesund fühle, frage ich mich woher das kommt (Vater klagte früher über änliche Symptome). Gibt es präventive Massnahmen?
Friedrich Hergen
Eine genaue Ursachenabklärung ist leider ohne Untersuchung sehr schwierig. Die beschriebene Problematik lässt mich u.a. an eine Störung im Innenohr denken die sich über Tage bessert mit dazwischenliegenden symptomfreien Intervallen. Hörstörungen treten begleitend auf. Eine Abklärung beim HNOler ist zu empfehlen um zu einer genauen Diagnose zu kommen und diese dann zu behandeln.
S. B. 05.05.2014 22:39:04
Ich, 49 J., habe seit diesem Januar eine Nervenentzündung im Innenohr. Das Hirn kompensiert das schon gut, der Nerv hat sich beim Wasserspültest aber anscheinend noch nicht heftig erholt. Zuerst hatte man zwei Wochen lang gedacht, es sei Lagerungsschwindel. Hat man zu spät reagiert, und wie lange kann das gehen, bis dieser Nerv wieder erholt ist?
Marcel Gärtner
Ob mit oder ohne medikamentöse Therapie ist es so, dass sich die Funktion des Nerven in den allermeisten Fällen nur partiell erholt. Das Gehirn ist jedoch in der Lage diese bleibende Funktionseinbusse zu kompensieren, sodass sie das Gleichgewicht innerhalb von 2-3 Monaten wieder normalisiert. Zu spät hat man nicht.
H. L. 05.05.2014 22:40:21
Beim Zubettgehen habe ich ab und zu ein leichtes Schwindelgefühl, das aber sofort wieder verschwindet, wenn ich liege. Ich bin 70 jährig, nehme Medis gegen Bluthochdruck (Carvedilol 12.5 abends und ein halbes morgens.
Friedrich Hergen
Schwindel kann auch als Ursache eine Kreislaufstörung haben. Bei niedrigem Blutdruck oder einem Herz welches ungenügend pumpt treten häufiger Schwindel bei Astrengung auf und im Stehen: im Liegen bessert sich dies das Herz nicht mehr so stark die Höhe bis in den Kopf überwinden muss vereinfacht ausgedrückt. Prinzipiell ist ein gutartiger Lagerungsschwindel auch möglich.
C. W. 05.05.2014 22:42:21
Ich habe viel Kopfweh und seit kurzem dreht es sich, wenn ich mich hinlege (nur kurz). ????
C. S. 05.05.2014 22:42:22
Durch Virus-Infektion wurde bei meiner Frau ein Gleichgewichtsorgan ausgeschaltet. Gibt es Vorbeuge-Möglichkeiten, um zu verhindern, dass auch das zweite Gleichgewichtsorgan ausgeschaltet wird?
Friedrich Hergen
Man kann Kopfschmerzen und Schwindel voneinander getrennt haben. Die Art des Schwindels die sie beschreiben spricht ohne genaue Untersuchung für einen gutartigen Lagerungsschwindel der beim HNO Arzt durch bestimmte Manöver therapiert werden kann.
Marcel Gärtner
Die genaue Ursache der Funktionsstörung eines Gleichgewichtsorganes (wie bei Ihrer Frau auftreten) ist nicht bekannt. Es gibt diverse Hypothesen (bewiesen ist jedoch keine!!), eine davon ist eine Infektion mit einem Virus (meist werden Herpesviren genannt). Andere sind Entzündungen und Durchblutugsstörungen. Prophylaktisch gibt es keine Möglichkeiten das 2 Organ zu schützen. Es ist jedoch extrem selten, dass man auf beiden Seiten diese Problematik erleidet.
H. H. 05.05.2014 22:44:47
Ich nehme seit 2 Monaten 8mg Cansartan gegen erhöhten Blutdruck. Seither habe ich beim Spazieren/Wandern ab und zu Schwindelgefühle. Es dreht sich nicht um mich, aber ich habe das Gefühl nicht mehr gerade stehen zu können und bald zu stürzen. Dauert jeweils ein, zwei Minuten. Ist bes jetzt gegen 10 mal aufgetreten. Ich habe das Medikament jetzt abgesetzt, kann aber wegen schlechtem Wetter nocht "testen". Im Haus passiert es nie.
Marcel Gärtner
Aufgrund des zeitlichen Zusammenhanges mit der Medikamenten-Einnahme, kommt eine Medikamenten-Nebenwirkung am ehesten in Frage. Sie sollten die Situation mit Ihre Hausarzt besprechen, da der hohe Blutdruck behandelt werden muss. Es gibt hier sehr viele verschiedene Medikamente, die man versuchen kann.
E. Z. 05.05.2014 22:44:59
Guten Abend schon längere Zeit zieht es mich beim gehen, spazieren immer nur auf die linke Seite, nie rechts. Ich muss dan aufpassen, dass ich nicht ins schwanken komme. Auch in der Wohnung zieht es mich manchmal nach Links. Ich habe aber keine Kopfschmerzen. Ich nehme für den zu hohen Blutdruck Valsertan und Exforge Tabl. Dan Beloc Zok 25 mg, danke für Ihre Antwort ich bin 65 Jahre alt
Friedrich Hergen
Das man zu einer Seite gezogen wird ist ein häufiges Symtom wenn ein Ungleichgewicht der Funktion des rechten und des linken Gleichgewichtsorgans auftritt. Dies kann man in spezialisierten Schwindelsprechstunden beim HNO Arzt objektivieren. Prizipiell ist auch eine neurologische Ursache nicht ausgeschlossen.
F. F. 05.05.2014 22:47:18
Ich bin 32Jährig und leide seit 10 Jahren an Schwindel. Der Neurologe sagte mir ich habe einen Zacken zu viel in der Hirnströmung. Meine frage, bin ich im kommenden Alter ein grösseres Risiko einen Schlaganfall zu bekommen als solche Personen ohne Schwindel? (Ich Rauche seit 16 Monaten nicht mehr)
Marcel Gärtner
Ich denke nicht, dass sie aufgrund des Schwindels ein erhöhtes Schlaganfallrisiko haben.
N. H. 05.05.2014 22:50:04
Guten Abend, bei mir wurde mit 20 Jahren einen Morbus Menière diagnostiziert. Ich hatte auch jährlich min. 1 Anfall mit der Menièrschen Trias. Behandelt wurde ich mit Betaserc. nun bin ich 36 und seit meiner Schwangerschaft 2009/2010 hatte ich keine Anfälle mehr. "wächst" sich so etwas heraus? Im Netz steht, dass es Jahrelange Pausen geben kann, muss ich mir also wieder einen Betaserc Vorrat anschaffen weil ich jederzeit mit einem Anfall rechnen muss? danke für Ihre Antwort.
S. H. 05.05.2014 22:50:05
Guten Abend. Mein mann hat seit über 2 jahren schwankschwindel,gesichtsfeldeinschränkungen,leistungsverlust,aphatie. Neurologoischer-,röntgenologischer-,ekg und eeg Befund unauffällig. Im schlaflabor wurde eine starke apnoe diagn. Für das trägt er eine nachtmaske. Beim hno hat er eine op hinter sich nasenscheidenwand, welche misslungen ist und nun 1 loch zu. Psychiatrische abklärung ergab logischerweise eine depression. Wir sind mit unserem latein an der grenze. Haben sie ev einen tipp? Danke lg
Friedrich Hergen
Was sie gelesen haben trifft zu: Es kann beim Meniere jahrelange Pausen geben. Das er komplett verschwindet wenn er noch nicht "ausgebrannt" ist, ist anekdotisch auch beschrieben. Wenn Ihnen Betzerc gut hilft kann eine Packung im Haushalt sicher beruhigend wirken. Ich empfehle Ihnen aber dringen nicht ständig "auf den Schwindel zu warten" sondern die Zeit ohne Schwindel, eventuell ewig voll zu geniessen.
Marcel Gärtner
Die wichtigste Frage bei Ihrem Mann ist, ob mit der CPAP Maske das Schlafapnoesyndrom richtig behandelt ist. Alle geschilderten Symptome (inkl. Depression) treten beim einem Schlafapnoesyndrom auf. Falls er wegen der schlechten Nasenatmung die MAske nicht richtig tragen kann, dann muss evaluiert werden, ob hier nochmals operiert werden sollte.
M. L. 05.05.2014 22:51:33
Guten Abend. Hatte letzte Woche mehrer Male nachts Schwindel nach dem Drehen im Bett und erwachte mit leichtem Brechreiz. Habe im Internet recherchiert und sog. Befreiungsmanöver-Übungen (Epley/Gufoni) ausgeführt, Danach ging es besser. Bin ich auf dem richtigen Weg oder braucht es weitere med. Abklärungen?Bin weibl. 62 Jahre alt. Danke für die Rückmeldung.
Marcel Gärtner
Tönt nach einem gutartigen Lagerungsschwindel, wenn Sie nun beschwerdefrei sind, dann ist keine weitere Abklärung nötig, anderfalls wäre es sinnvoll einen HNO Arzt aufzusuchen.
M. I. 05.05.2014 22:52:41
Meine Symptome: Plötzlicher Auftritt von Schwindel (unregelmässig), Blitze im Auge, Schweissausbrüche, plötzlicher Auftritt von erhötem Puls, starkes und lautes Pochen im Ohr, diese Sachen sind für mich sehr anstrengend und Mühsam,... und macht mir manchmal auch Angst, weil ich mich so sehr anstrengen muss, dass ich nicht in Ohnmacht falle
Friedrich Hergen
Wie sie die Symptome beschreiben (ohne genaue Untersuchung als deutliche Einschränkung) ist einer Hyperventilation mit einem sogenannten phobischen Schwankschindel möglich. Die Angst steht stark mit im Vordergrund. Andere Ursachen sollten aber ausgeschlossen werden.
B. B. 05.05.2014 22:53:39
Guten Abend, wenn ich länger (ca. 20-30 min) stehen muss ohne nichts zu tun wird mir manchmal plötzlich schwarz vor den Augen und alles um moch dreht sich. Was könnten mögliche Ursachen dafür sein? Besten Dank
Marcel Gärtner
Die Ursache ist ein vorübergehender Abfall des Blutdruck, das Blut versackt vorübergehend in den Beinen worauf es zu einer Blutleere im Kopf mit Schwindel und Schwarzwerden kommt. Am besten bei längerem Stehen immer etwas mit den Beinen wippen, damit die Muskelpumpe das Blut aus den Beinvenen nach oben pumpt.
E. M. 05.05.2014 22:54:42
Vor 10 Tagen nach einem sehr anstrengenden Ferientag ist bei mir Schwindel - noch im Bett - aufgetreten. Seither leide ich an kurzen - einige Sekunden dauernden - Schwindelanfällen. Sie treten im Liegen oder während der Arbeit auf, vor allem nach oben Blicken ist schwierig. Ich hatte im Januar eine Mittelohrentzündung. Was kann ich tun?
Marcel Gärtner
Ihre Beschwerden passen zu einem gutartigen Lagerungsschwindel, daher sollten sie sich bei einem HNO Arzt melden.
C. R. 05.05.2014 22:55:50
Meine Mutter hat vor allem wenns dunkel ist Probleme beim Gehen. Sie schwankt, wie wenn sie zu viel Alkohol getrunken hätte. Sie ist 84 Jahre alt und hat ein Hörgerät. Das Schwanken habe ich letzthin auch auf sehr schmalen Pfaden am Tag bemerkt. Hängt das mit dem Gehör zusammen, dass das Gleichgewicht beeinflusst und kann man da was machen ?
Friedrich Hergen
Die Augen sind ein entscheidender Teil des gesamten Gleichgewichts. Im Dunkeln wird dieser Teil einem genommen und bei weiteren Einschränkungen kann dies zu Schwanken führen. Die kann auch mit dem Gehör zusammenhängen da das Innenohr und das Gleichgewichtsorgan ein gemeinsames Organ ist. Ich empfehle eine Funktionsbestimmung der Gleichgewichtsorgane. Häufig gibt es mehrere Ursachen für den Schwindel bei älteren Menschen.
G. H. 05.05.2014 22:56:32
Vor drei Jahren hatte ich so starken Schwindel, dass ich nicht im Bett schlafen konnte und auf der Polstergruppe sitzend geschlafen habe. Ich musste alles erbrechen und konnte auch Bouillon oder Tee zwei Tage nicht behalten. Können sie mir sagen, was ich damals hatte.
Marcel Gärtner
DIe Beschwerden passen zu einem gutartigen Lagerungsschwindel, welcher spontan wieder abgeklungen ist. Falls Sie solche Beschwerden in Zukunft nochmals haben, sollten Sie sich umgehend bei einem HNO Arzt melden.
T. C. 05.05.2014 22:58:10
Ich habe oft Schwindel beim Wandern, hauptsächlich beim aufwärts laufen. Ich bin 52Jahre alt, habe einen sehr tiefen Blutdruck und oft auch Probleme am morgen beim Aufstehen. Wenn ich Bodengymnastik mache und vom Sitzen in die Liegeposition sollte, macht mir das auch sehr Mühe. Was kann das sein?
Friedrich Hergen
Ich empfehle Ihnen eine Abklärung beim Hausarzt um Probleme des Kreislaufes die häufig zu Schwindel führen auszuschliessen. Ein zu niedriger Blutdruck kann auch Schwindel verursachen. Ggfs. seitens Hausarzt weitere Zuweisung zu anderen Ärzten wie HNO Arzt.
Moderator
Der Chat ist beendet. Der Ansturm war enorm, es konnten deshalb bei Weitem nicht alle Fragen beantwortet werden. Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier: http://www.srf.ch/gesundheit/koerper/dreht-sich-alles-geraet-die-welt-aus-den-fugen